Space Vampire



Bottlecaps - Tutorial

Vorbereitung


1. Am PC Motiv(e) erstellen, Ø26mm und ausdrucken.

2. Motive mit Motivlocher Ø2,5cm ausstanzen.




Variante mit Cabochons


3. Selbstklebende klare Cabochons (Ø25mm) von Folie abziehen und auf das ausgestanzte Motiv kleben.




4. Mit Heißkleberpistole einen Klecks Kleber in den Kronkorken setzen, Cabochon&Motiv darauf setzen und andrücken. FERTIG.




Variante mit Lack


Bei der Lackvariante sollten die Motive mit Laserdrucker auf Fotopapier gedruckt werden, da sonst der Lack den Druck verwischt und das Papier durchnässt.

3. Nach dem Ausstanzen das Motiv mit Klebestift (oder Buchbinderleim, Hauptsache keinen feuchten Kleber) in den Kronkorken setzen und antrocknen lassen.




4. Mit Klarlack auf Kunstharzbasis dünn das Motiv lackieren. Nicht zu dick einpinseln, sonst nässt es und macht Flecken! Trockenzeit abwarten und ein zweites Mal das Lackieren dünn wiederholen.
(z.B. abends lackieren, über Nacht und Tag trocknen lassen, nächsten Abend nochmals lackieren.)




Na, fertig? Dann ab damit in die die Dosen und nicht vergessen, sich mal bei uns zu melden, wir würden uns über einen Tausch sehr freuen! :)

Variante mit Laminierfolie


Etwas kleinere Motive ausschneiden, laminieren und hinter dem Schweißrand ausstanzen oder -schneiden. Mit Heißklebepistole das laminierte Motiv in den Kronkorken kleben.
Diese Variante wurde von uns nicht getestet, wir erhielten diesen Tipp aber von einem anderen Team.

Tipps


Noch mehr BUNT!
Bevor man die Motive einklebt, können die Kronkorken mit Buntlacken natürlich auch farblich lackiert werden. Mehr Arbeit, aber auch hübsch, als immer nur mit Originaldesigns. ;)

Zu den Lacken:
- Acryl Seidenglanzlack auf Kunstharzbasis von Hobbyline oder
- Hochglänzender Klarlack auf Kunstharzbasis von Swinccolor (Bauhaus) sind sehr geeignet.
- Vorsicht vor "dunklen" Lacken, sie dunkeln auch das Motiv ab, wodurch vor allem helle Motive düster und fleckig werden.

TrackCodes für Giveaways:
Es macht immer wieder Freude, Giveaways zu finden, welche man auch discovern, und sich beispielsweise beim Owner bedanken kann. Jeder Besitzer mit discoverbaren Giveaways kennt es aber, dass viele unwissende oder konfuse Cacher alles "grabben" was eine Nummer hat. Auch wenn es mehrere Exemplare von einem Code gibt und diese nur discovert werden dürfen, kapieren das viele nicht. Dem sollte also so gut wie möglich vorgebeugt und ausreichend informiert werden:

1.) Im Listing aufklären: Auch wenn nicht jeder ein TB-Listing liest, versucht so deutlich wie möglich in eurem Listing darüber zu informieren, dass es sich um einen SAMMELGEGENSTAND handelt. Viele schauen doch mal rein, weil sie "sowas noch nicht kennen".
2.) Im Listing zum Sammelgegenstand machen: Häkchen setzen bei "Mache diesen Trackable zu einem Sammelgegenstand für die Finderin/den Finder", über der Mission.
3.) Nach angepasstem Listing ganz rechts beim DropDown-Menü der AKTIONEN: DER SAMMLUNG HINZUFÜGEN.
4) Man kann sie auch vor Ort erkennbar auszeichnen, dass sie discoverbar sind, aber nicht online gegrabbt werden dürfen. (z.B. mit Beipackzettel)

Fotos ohne Track-Codes posten!
So wie ihr nicht möchtet, dass ihr hunderte Discovermails täglich bekommt für etwas, was definitiv von Anderen nicht gesehen wurde, möchten das auch die anderen Owner nicht. Es ist Ehrensache, dass man Ablichtungen im Netz, wenn überhaupt, dann nur mit unkenntlich gemachtem oder verdecktem Code, zeigt. Auch beim Hochladen bei Geocaching.com sind diese dann in einer öffentlichen Galerie sichtbar. Nicht nur in eurer persönlichen Galerie! Denkt bitte daran, handelt dementsprechend fair den Anderen gegenüber und behaltet dadurch den Reiz, selbst etwas erhalten zu haben und discovern zu dürfen. ;)

Create your own Signature item!



Style & Webdesign by Torsten Hübner

© by www.space-vampire.de